Weitere Artikel aus der Kategorie ‘Gedacht & Verdichtet’:

Bedeutung

26. November 2010

Alles was passiert ist nichts, bis man sagt was es ist. Die Bedeutung, die Sie in Ihre Worte legen erschafft Ihre Realität. Einladung zu einer Übung in Achtsamkeit: Machen Sie sich einmal einen Tag lang bewusst, welche Bedeutung Sie Personen, Umständen, Situationen geben. Überlegen Sie bei jeder Bewertung, wie Sie sonst noch hätten reagieren können. […]

...weiterlesen

Herbst

15. September 2010

Herbst Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten; sie fallen mit verneinender Gebärde. Und in den Nächten fällt die schwere Erde aus allen Sternen in die Einsamkeit. Wir alle fallen. Diese Hand da fällt. Und sieh dir andre an: es ist in allen. Und doch ist Einer, welcher […]

...weiterlesen

Selbstliebe

18. Juli 2010

Charlie Chaplin: Selbstliebe Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man “AUTHENTISCH-SEIN”. Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine […]

...weiterlesen

Beweggründe

7. Juni 2010

Auf meinem Weg bin ich alleine unterwegs. Ich finde meinen Rhythmus, ich bestimme die Richtung. Es gibt keine Vergleiche, keine Bewertung. Mein Weg ist MEIN Weg. Und doch ist der Weg nur eine Vorstellung von meinen abertausend Möglichkeiten. DEN Weg gibt es nicht. Es gibt nur das Gehen, das den Weg entstehen lässt. Also muss […]

...weiterlesen

Wer seine Angst überwindet, erlebt seine wahre Größe.

28. Mai 2010

Woher weiß ein junger Adler, dass er fliegen kann? Er verlässt seinen Horst und stürzt sich in den Wind. Seine Bestimmung ist stärker als seine Angst. Dr. Brigitte Wolter

...weiterlesen