Alle Artikel mit dem Schlagwort: Achtsamkeit

Coaching-Profession – Wie erkennt man sie?

Coaching-Profession – Wie erkennt man sie? Der nachfolgende Steckbrief zur Coaching-Profession gibt Aufschluss: Coaching Profession zeigt sich darin, dass ein Coach… über eine solide Coachingausbildung verfügt. interdiziplinäres Wissen hat und seine Coaching-Profession durch stete Weiterbildung ausbaut. verschiedene Beratungsformate voneinander unterscheiden und differenziert anwenden kann. über psychologische Grundkompetenz verfügt. ein werteorientiertes Selbstverständnis hat. Berufs- und Führungserfahrung nachweisen kann. in jeder Hinsicht einen seriösen und kompetenten Eindruck vermittelt. dem Klienten/der Klientin seine ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt. sich mit Ratschlägen und missionarischem Eifer zurückhält. in einem umfassenden Erstgespräch die Erwartungen, Ziele und Rollen im Coaching-Prozess klärt und vertraglich festhält. dem Klienten Vertraulichkeit und Diskretion zusichert. nur Auftrage mit klarer Zielrichtung übernimmt. den Coaching-Prozess transparent und strukturiert steuert. sich nicht an Tools klammert, sondern flexibel und situativ interveniert. sich nicht unter Lösungsdruck setzen lässt. den Klienten hilft, seine Lösung selbst zu finden. sensibel für die Gratwanderung zwischen Coaching und Therapie ist. geduldig bleibt und sich eine naiv fragende Haltung bewahrt. sich eingesteht, wenn er in der Situation feststeckt und ggf. das Coaching beendet bzw. an Kollege / Psychotherapeut verweist. sich… weiterlesen

Fünf Qualitäten des Lebens

5 Wege, um die Freude am Job wiederzufinden

Freude Job Die Leiden der Leistenden Unzufrieden am Arbeitsplatz? Überfordert? Unterfordert? Keine Perspektiven? Schlechtes Betriebsklima? Chaotische Unternehmenskultur? Unmotiviert? Resigniert? Der falsche Beruf? Die falsche Firma? Konkurrenzdruck? Stress durch Changemanagement? Zu wenig Anerkennung und Wertschätzung? Ständige Verfügbarkeit? Keine Erholungsphasen? Stetig steigende Anforderungen? Hektik und Oberflächlichkeit? Sinnentleerte Tätigkeiten? Unbefristete Arbeitsverträge … Die Liste der Klagen ist lang. Die Arbeitswelt, so scheint es, produziert immer mehr Unglückliche und offenbart ihre dunkle Seite in steigendem Leistungs- Erfolgs- und Anpassungsdruck. Psychische Erkrankungen und Burnout  nehmen in einem Maße zu, das schon von einer Volkskrankheit gesprochen wird. Ein Indiz dafür, wie sich das Arbeitsleben in einer Weise verändert hat und verändert, die für viele ungesund ist und ihnen die Leistungskraft und Lebensfreude raubt. Hier besteht auf gesellschaftspolitischer Ebene dringender Handlungsbedarf. Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist diese Entwicklung ebenfalls wenig erfreulich, da nur anwesende, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter/innen einen dauerhaften Unternehmenserfolg garantieren. Folglich werden Gesundheitsprogramme mit präventivem Charakter für die Mitarbeiter/innen implementiert in der Hoffnung, so die Fehlentwicklung, insbesondere was Burnout angeht, aufzuhalten. Dabei müssen sich Unternehmen eingestehen, dass diese Programme nur begrenzt… weiterlesen

Burnout – Was jeder darüber wissen sollte

Burnout – eine Geißel unserer Zeit? Das Burnout-Phänomen ist keineswegs neu. Offenbar gab es schon immer und gibt es zunehmend Konstellationen, in denen es Menschen nicht gelingt, die Balance zwischen körperlich geistigem Einsatz und körperlich geistiger Erholung zu halten. Sprach man früher vom Helfersyndrom, das vor allem Menschen in helfenden Berufen heimsuchte, so bleibt heute fast keine Berufssparte mehr vom sog. Burnout verschont. Ob Hausfrau, Büroangestellte, Ärzte, Therapeuten, Polizisten, Politiker, Fluglotsen, Manager, Arbeitslose, selbst Schüler, Studenten – jeden kann es treffen. Was ist Burnout? Unter Burnout (= Ausgebranntsein) versteht man eine anhaltende Stressreaktion als Folge übermäßigen beruflichen Engagements in Kombination mit zu hohem emotionalen Druck und zu hohen Leistungsanforderungen. Das Burnout-Syndrom äußert sich in psychischen und körperlichen Beschwerden sowie in wesentlichen Änderungen des Verhaltens und der Einstellungen. Es muss nicht unbedingt einen Krankheitswert haben; hier spielt vor allem die Dauer der bestehenden Umstände eine wichtige Rolle. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Burnout und Work-Life-Balance? Das Leben mit seinen vielfältigen Anforderungen erfolgreich zu organisieren, bedarf eines perfekten Zusammenspiels persönlicher Eigenschaften und Umwelteinflüssen. Ungünstige Umwelteinflüsse und / oder… weiterlesen