Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buch Ich will Coach werden

blog tablet

5 meist gelesene Beiträge auf meinem Blog

Coaching Blog Das hat meine Blog-Community besonders interessiert: Diese fünf Beiträge auf meinem Blog wurden in den letzten vier Wochen besonders häufig aufgerufen: Coach werden? 8 Gründe für Coachingausbildung Buch: Ich will Coach werden Erstgespräch Coaching-Checkliste Coaching in Unternehmen – Ansprüche steigen Coaching-Profession – Wie erkennt man sie? Titelfoto: unsplash.com by Anna Demianenko

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs -Pressemeldung –

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs „Ich will Coach werden“ – Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs Brandinvest Corporate Coaching, Hohenstein. Das Buch „Ich will Coach werden – Von der Idee zum Traumberuf“ ist am 13.02.2017 im Verlag Budrich Inspirited erschienen und kostet 12,90 Euro. Der Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs befasst sich mit den Voraussetzungen für den Beruf Coach und mit der Haltung, die es dafür zu entwickeln gilt. Die Inhalte sind auf das Informationsbedürfnis von Coaching-Laien zugeschnitten. Es soll ihnen helfen, den Coaching-Markt zu verstehen und den Zugang dazu erleichtern. Personen, die Coach werden wollen, informieren sich dazu meist im Internet, sind jedoch angesichts der Informationsschwemme schnell frustriert. Sie suchen nach vertrauenswürdigen Quellen, die ihnen fundierte Informationen liefern. Sie brauchen Antworten auf Fragen wie: Was ist Coaching und was nicht? Wie werde ich ein guter Coach? Lohnt es sich, Coach zu werden? Was ist bei der Coaching-Ausbildung zu beachten? Welche Faktoren entscheiden über den Erfolg als Coach? Wie finde ich Zugang zur Coaching-Gemeinschaft und wie kann ich mich dort vernetzen? Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs beantwortet wichtigste Fragen Management… weiterlesen

Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs

Buch: Ich will Coach werden

Buch: Ich will Coach werden Für Sie geschrieben: Buch: Ich will Coach werden Bei Gesprächen mit Personen, die Coach werden wollen, ist mir aufgefallen, dass diese nur sehr vage Vorstellungen davon haben, was sich hinter dem Berufsbild “Coach” verbirgt. Auf grundsätzliche Fragen wie Was ist ein Coach?, Wie wird man Coach?, Was macht ein Coach? haben sie noch keine befriedigende Antwort gefunden. Im Coaching-Markt kennen sie sich ebenfalls nur wenig aus. Und so kommt es, dass sie sich trotz der Fülle an Informationen aus dem Internet zum Thema Coaching eher schlecht als recht beraten fühlen. Deshalb kam mir die Idee zu meinem Buch: Ich will Coach werden – Von der Idee zum Traumberuf. Wie Sie sich qualifizieren und die Grundlage für eine erfolgreiche Coaching-Praxis legen. Ratgeber für den Coaching-Nachwuchs Herausgekommen ist ein auf 116 Seiten komprimierter Leitfaden für alle, die sich einen ersten und schnellen Überblick über die „Profession Coach“ verschaffen möchten. Ich habe darin alle wesentlichen Informationen vorsortiert und zusammengetragen, die ein angehender Coach meiner Meinung nach am dringendsten braucht. Foto Pixabay Das spart… weiterlesen

Wegweiser Coaching-Ansätze

2 Coaching-Ansätze, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für eine Coaching-Ausbildung entscheiden

coaching-ansätze Zwei Coaching-Ansätze Mit der Wahl des Ausbildungsinstitut entscheiden sich Coaching-Schüler/innen in der Regel auch für einen der von der Hamburger Schule benannten Coaching-Ansätze. Grundsätzlich lassen sich zwei Coaching-Ansätze unterscheiden*: Autoritärer Coaching-Ansatz Autonomer Coaching-Ansatz Abgesehen von grundlegenden Kriterien wie Kosten der Ausbildung, Professionalität der Ausbilder und Dauer der Coaching-Ausbildung ist der Coaching-Ansatz das Auswahlkriterium mit der größten Bedeutung für die spätere Tätigkeit als Coach. 1. Coaching-Ansätze autoritär Beim autoritären Ansatz stellt der Coach (aus seiner Person heraus = daher autoritär) eine Diagnose und bietet dann ein (Be-)Handlungsangebot. Der Coach muss daher über ein fundiertes, diagnostisches Können verfügen. Da er den Lösungsweg maßgeblich beeinflusst, trägt er auch die Verantwortung für das Ergebnis. Die Neurolinguistische Programmierung (NLP) wird diesem Ansatz zugeordnet sowie jede Form der direktiven Beratung. 2. Coaching-Ansätze autonom Der autonome Ansatz basiert auf dem konstruktivistischen Verständnis, dass der Mensch aus sich selbst heraus Zusammenhänge in seinen unterschiedlichen Heimatsystemen deuten und konstruieren und deshalb auch selbstständig, d.h. autonom, Veränderungen in die gewünschte Richtung auslösen kann. Klienten werden als autonome Lösungsexperten ihrer Probleme verstanden. In Coaching-Prozessen mit diesem… weiterlesen