Alle Artikel mit dem Schlagwort: Führung

Führung 4.0

Führung 4.0 – Führen mit Werten

Führung 4.0 Warum die Zukunft der Führung Wertemanagement ist und Führungskräfte Sinngemeinschaften begründen müssen.“ Führung 4.0: Entdeckung des Wertemanagements Die Anfänge der Unternehmenskulturforschung gehen zurück auf die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts. Wie auch in anderen westlichen Ländern sah sich das Management in Deutschland in dieser Zeit einem zunehmenden internationalen Konkurrenzdruck ausgesetzt. Unsanft aus der Komfortzone des deutschen Wirtschaftswunders in die Realität eines globalen Wettbewerbs katapultiert, suchten die Protagonisten des Changemanagements verzweifelt nach neuen Wegen, um der Lage Herr zu werden. Denn schnell wurde klar, dass dem Raubbau an Marktanteilen mit altbewährten Methoden nicht mehr beizukommen war. Führung 4.0: Wertegemeinschaft zur Identitätsstiftung Allmählich begann in den Führungsetagen ein Umdenken. Immer mehr setzte sich die Überzeugung durch, dass unternehmerischer Erfolg auch und gerade eine Frage der konsequenten Entwicklung und Pflege eines richtungweisenden Wertesystems sei. Der erhöhte Abstimmungs- und Koordinierungsbedarf, der wachsende Kooperationsbedarf und der sich immer schneller vollziehende Wandel erforderten wie nie zuvor eine fokussierte Vorgehensweise. Ein an gemeinsamen Werten und Normen gebundenes Handeln sollte dies erleichtern. Außerdem erhoffte man sich von einer Wertegemeinschaft eine stärkere… weiterlesen

Mit KLARHEIT führen

Klarheit „Mit KLARHEIT führen“ ist immer wieder ein Thema im Business Coaching. Letztlich geht es um nichts anderes. Klientinnen und Klienten wünschen sich Klarheit: Über sich selbst, über ihre Werte, über ihre Führungsrolle, über ihre Wirkung und ihr Wirken, über ihre Positionierung, ihre Visionen und Ziele, kurz über ihr ganzes Leben. Über Klarheit zu reflektieren geht tief. Kaum ein Wert mobilisiert die Kräfte und aktiviert die Ressourcen eines Menschen so umfassend und nachhaltig wie KLARHEIT. Mit KLARHEIT führen – Anspruch und Wirklichkeit  Klarheit zu haben, ist eine feine Sache. Manchmal treten jedoch Ereignisse ein, die die Klarheit vernebeln. Und manchmal bietet der Rückzug in den Nebel Aufschub und Schutz. Denn im Nebel wird man nicht erkannt, fällt man nicht auf, muss man sich nicht stellen, keine Position beziehen, nichts entscheiden, nichts ändern. sich vielleicht nicht eingestehen, dass man über- oder unterfordert ist. Die Wahrheit hinter dem Nebel wäre vielleicht, dass man die Position eigentlich gar nicht möchte, die Firma nicht mehr zu einem passt, dass man längst schon innerlich gekündigt hat. die Weiterentwicklung blockiert ist,… weiterlesen

Gastbeitrag zum Thema Führung und Wirkung

Gastbeitrag auf weiterbildungsmarkt.at Auf der Hompage weiterbildungsmarkt.at wurde soeben mein Gastbeitrag: Warum es effektiver ist, bei Führung auf Wirkung zu setzen und nicht auf Vorgaben veröffentlicht. In diesem Artikel gehe ich auf die Bedeutung der systemischen Denk- und Sichtweise gerade für Führungskräfte ein.  Demnach wird Erfolg immer mehr über seine Auswirkungen für das Ganze und seine Rückwirkungen ins eigene System definiert werden.  Die Führungskraft wandelt sich vom Vorgesetzten zur Wirkungskraft. *(Hinweis: Mit dem nachfoldgenden Link verlassen Sie diese Hompge und werden auf die Hompage von weiterbildungsmarkt.at. weitergeleitet.) *Hier der Link: Warum es effektiver ist, bei Führung auf Wirkung zu setzen und nicht auf Vorgaben Bildquelle unsplash.com by Samuell Zeller Lesen Sie passend dazu den Artikel: Führen mit KLARHEIT  Informationen zur Coachingausbildung zum Personal und Business Coach IHK – anerkannt vom Deutschen Bundesverband Coaching, DBVC – finden Sie hier. Informationen zu Business Coaching / Führungspersönlichkeit entwickeln