Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mitarbeiteridentifikation

Ziele

„Warum haben manche Menschen Ziele und andere nicht?“

Mein Artikel „Von der Magie der Ziele“ inspirierte die Unternehmenskommunikation ING-DiBa zu vertiefenden Fragen, die in Form eines Interviews in der Märzausgabe der Mitarbeiterzeitung 2011 von ING-DiBa veröffentlicht sind. Nachfolgend das Interview in der ungekürzten Originalfassung: „Warum haben manche Menschen Ziele und andere nicht? Welche Gruppe ist erfolgreicher und warum?“ Die meisten Menschen haben Wünsche und Fantasien, die sich wie Wolken am Himmel aus dem Nichts formen, eine Zeit lang bestehen, davontreiben und sich auflösen. Befragt, ob sie sich Ziele gesetzt haben, antworten Vertreter der „Zielresistenten“, dass sie sich nicht gerne in ein enges Korsett zwängen und sich ihre Spontaneität nehmen lassen wollen. Die Haltung dieser Menschen ist eher eine abwartende und passive. Dahinter verbirgt sich meist eine Blockade mentaler Natur, die Psychologen gerne als das Phänomen der erlernten Hilflosigkeit beschreiben. Angesichts der vielen unüberschaubaren Ereignisse und Veränderungen fühlen sich diese Menschen hilflos und ohnmächtig. Sie sind der Überzeugung, dass sie ohnehin nichts tun können, um ihre Lage zu verbessern bzw. positiv zu beeinflussen. Neben der erlernten Hilflosigkeit ist es die in der menschlichen Natur… weiterlesen

Unternehmenskultur

Unternehmenskultur – Sinn zieht an

unternehmenskultur Unternehmenskultur – Warum Werte wichtig sind Mit Unternehmenskultur wird die gesamte Erscheinungsform eines Unternehmens bezeichnet. Dazu gehören auch die im Unternehmen gelebten Werte und Normen. Die Unternehmenskulturen befinden sich heute mehr denn je im Sog einer globalen Wirtschaftkultur; der Kulturwandel erfasst selbst Unternehmen, die nur national agieren. Denn wirtschaftliche Veränderungen ziehen gleichsam gesellschaftliche nach sich und beeinflussen das Denken, Fühlen und Handeln der Menschen . Unternehmen ohne geistige Zentrierung und klare Ausrichtung laufen daher Gefahr, zum Spielball der Kräfte zu werden. Umso wichtiger ist es, Unternehmenskultur nicht als etwas zu betrachten, das schon irgendwie entsteht und selbstverständlich vorhanden ist. Vielmehr ist Unternehmenskultur als eine bewusst zu entwicklelnde, wählbare ethische Grundhaltung zu verstehen. Sie besagt, wie ein Unternehmen zu den Menschen innerhalb und außerhalb des Unternehmens steht und wie es sein Geschäft betreibt. Menschen machen die Kultur Eine Unternehmenskultur kann nur mit Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen im Unternehmen zur Blüte gebracht werden. Denn es sind deren Einzigartigkeit, Wesen und Charakter, die den Geist eines Unternehmens prägen. Werte und Normen für das unternehmerische… weiterlesen