Alle Artikel mit dem Schlagwort: Selbstmanagement

Der Coaching-Effekt

Der Coaching-Effekt: Wirkt positiv und hält lange vor.

Der Coaching-Effekt wirkt langfristig Coaching ist eine effektive und nachhaltig wirkende Maßnahme zur Persönlichkeitsentwicklung. Davon sind immer mehr Unternehmen überzeugt und eröffnen ihren Leistungsträgern zur Optimierung ihrer beruflichen Situation ein Coaching. Doch auch Privatpersonen suchen immer öfter einen Coach auf, um eine individuelle Unterstützung zu erfahren. Die Gründe dafür liegen unter anderem in der langfristigen Wirkung von Coaching und dass es immer mehr Klienten/Klientinnen gibt, die auch nach Jahren berichten, dass das Coaching nachhaltig auf sie gewirkt und der Coaching-Effekt sich positiv auf ihr gesamtes Leben ausgewirkt hat. Individuelle Unterstützung ist oft effektiver Der Trend in der Weiterbildung geht zu ein- bis 2tägigen Seminaren und Micro-Trainings. Mögen diese Formate ausreichen, um bestimmte Fertigkeiten zu trainieren, für eine nachhaltige Entwicklung der Persönlichkeit reichen sie nicht aus. Coaching-basierte Seminare mit phasenweisen Einzel-Coachings gehen über Training hinaus und wirken intensiver. Das geschieht jedoch in der Gruppe und ist nicht für jede Teilnehmerin / jeden Teilnehmer der geeignete Rahmen. Um Leistungsträger/innen individuell zu unterstützen, mit den komplexen Anforderungen im Beruf besser fertig zu werden und um ihnen den Rücken… weiterlesen

Fünf Qualitäten des Lebens

5 Wege, um die Freude am Job wiederzufinden

Freude Job Die Leiden der Leistenden Unzufrieden am Arbeitsplatz? Überfordert? Unterfordert? Keine Perspektiven? Schlechtes Betriebsklima? Chaotische Unternehmenskultur? Unmotiviert? Resigniert? Der falsche Beruf? Die falsche Firma? Konkurrenzdruck? Stress durch Changemanagement? Zu wenig Anerkennung und Wertschätzung? Ständige Verfügbarkeit? Keine Erholungsphasen? Stetig steigende Anforderungen? Hektik und Oberflächlichkeit? Sinnentleerte Tätigkeiten? Unbefristete Arbeitsverträge … Die Liste der Klagen ist lang. Die Arbeitswelt, so scheint es, produziert immer mehr Unglückliche und offenbart ihre dunkle Seite in steigendem Leistungs- Erfolgs- und Anpassungsdruck. Psychische Erkrankungen und Burnout  nehmen in einem Maße zu, das schon von einer Volkskrankheit gesprochen wird. Ein Indiz dafür, wie sich das Arbeitsleben in einer Weise verändert hat und verändert, die für viele ungesund ist und ihnen die Leistungskraft und Lebensfreude raubt. Hier besteht auf gesellschaftspolitischer Ebene dringender Handlungsbedarf. Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist diese Entwicklung ebenfalls wenig erfreulich, da nur anwesende, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter/innen einen dauerhaften Unternehmenserfolg garantieren. Folglich werden Gesundheitsprogramme mit präventivem Charakter für die Mitarbeiter/innen implementiert in der Hoffnung, so die Fehlentwicklung, insbesondere was Burnout angeht, aufzuhalten. Dabei müssen sich Unternehmen eingestehen, dass diese Programme nur begrenzt… weiterlesen